Neu: Bilder von der "Langen Nacht der Kirchen" jetzt hier online !


Die "Lange Nacht der Kirchen" in Oldenburg    (hier geht´s zum Programm)

Am 15. Juli 2006 wird in Oldenburg erstmals eine "Lange Nacht der Kirchen" veranstaltet. 25 Kirchen öffnen ihre Türen für Nachtschwärmer und interessierte Menschen aus Stadt und Land. Als Ausklang eines Sommertages bieten die Oldenburger Kirchen ein abwechslungsreiches Programm zwischen Ruhe und Anregung. Alle Türen stehen offen und geben den Blick frei auf das reiche kirchliche Leben unserer Stadt. Oldenburgs Kirchen bieten in dieser Nacht die Möglichkeit, sich zu informieren, aber auch teilzuhaben am Gemeindeleben. Die Besucherinnen und Besucher können Musik und Kunst in der Kirche erleben. Sie können eintauchen in Stille, Gebet und Gottesdienst. Überall sind gastfreundliche Menschen zu finden, die zu Essen und Trinken einladen und auch zum Gespräch bereit sind. Damit laden die verschiedenen Kirchen ein zur Besinnung auf ihren geistlichen Mittelpunkt: Jesus Christus. Sie stellen sich damit auch interessierten Fragen und dem kritischen Blick der Öffentlichkeit.

Eine besondere Freude ist es, dass die großen kirchlichen Hilfsorganisationen, die Diakonie und die Caritas am 15. Juli tagsüber eine zentrale Informationsveranstaltung auf dem Schlossplatz und in der Lambertikirche organisieren. Kirche ist dadurch auch mit ihrer helfenden, pflegenden und fürsorgenden Seite in Oldenburg präsent und das im ökumenischen Miteinander!

Alle Oldenburgerinnen und Oldenburger sowie Gäste aus nah und fern sind herzlich eingeladen: Entdecken Sie eine neue Seite von "Kirche" in unserer Stadt!

Pastor Dr. Ralph Hennings (Vorsitzender der
Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Oldenburg)


Hinweise zur Veranstaltung:

Die "Lange Nacht der Kirchen" wird veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Oldenburg (ACKO). Weitere Informationen zur ACKO finden Sie auf Seite 19.

Die einzelnen Kirchen sind für ihr Programm selbst verantwortlich. Programmänderungen können sich ergeben, da einige Programmpunkte wetterabhängig sind. Wenn Änderungen rechtzeitig bekannt sind, werden sie bekannt gegeben im Internet auf unserer Homepage


Programmheft = Fahrkarte

Für Besucher der "Langen Nacht der Kirchen" gibt es ein besonderes Angebot: In der Nacht vom 15. auf den 16. Juli 2006 in der Zeit von 19.00 Uhr bis 0.30 Uhr gilt dieses vollständige Programmheft als Fahrkarte zu und zwischen den Veranstaltungen. Diese Regelung gilt nur auf allen Linien der VWG.